Andere über uns

In der Presse

Le Temps du lundi 24 janvier 2022 “Voyage aux confins des épices avec Yaksha”

Retrouve l’article de Emilie Veillon paru dans Le Temps le lundi 24 janvier 2022 sous la rubrique "Un jour, une idée"

ZUM ARTIKEL
ARTIKEL ALS PDF

In der Presse

L’Illustré du mercredi 12 janvier 2022 “Mettre du piment dans sa vie? Ils ont la solution!”

Retrouve l’article de Meryl Brucker paru dans le numéro 2 de l’Illustré du mercredi 12 janvier 2022 qui présente la marque Yaksha à toute la Suisse romande.

ARTIKEL ALS PDF

In der Presse

24 heures, Wochenendausgabe vom 30.-31. Oktober 2021 „Aussergewöhnliche Gewürze, die zum Reisen einladen“

Lies hier den Artikel von Romain Michaud aus der Zeitung 24 heuresvom Samstag/Sonntag, 30./31. Oktober 2021, in dem Yaksha zum ersten Mal in der Schweizer Presse vorgestellt wird.

ZUM ARTIKEL
ARTIKEL ALS PDF

In der Presse

Rubrik "Tentations" der wöchentlichen Frauenzeitschrift Femina, erschienen am 23. Oktober 2022

ARTIKEL ALS PDF

Im Radio

RTS "Le BBQ de La Villa" vom 07.07.2021

Chefkoch Maxime Pot vom Hotel Palafitte *****
Gast: Yaksha Gewürze

Während des Sommers lädt Couleur 3 Schweizer Köche in die Villa ein, um am Seeufer zu grillieren. Chefkoch Maxime Pot vom Hotel Palafitte und Yaksha besprechen die Zubereitung eines Rinderkoteletts auf dem Grill. Dazu gab es gegrilltes Gemüse mit der Gewürzmischung "Curry Esprits de Kochi" und ein mit "Chaud la braise" mariniertes Rindersteak - wir waren schlichtweg begeistert!

PODCAST ANHÖREN

Chefköche grosser Restaurants

„Sehr, sehr glücklich, mit ihnen zusammenarbeiten zu dürfen, wir haben bereits ein Curry zusammen entwickelt; 'Die Durban Curry Pavillon Ausgabe'. Ihre Philosophie, keine Zwischenhändler und ständiger Kontakt mit den Produzenten, ist mehr als nur ein Mehrwert; ein Genuss, mit diesen aussergewöhnlichen Gewürzen zu kochen! "

Laurent Eperon

Sternekoch, Restaurant "Pavillon", Baur au Lac *****, Zürich

Eine wunderbare Entdeckung! Mich haben sowohl die Auswahl und die Qualität der angebotenen Gewürze als auch das Bemühen um die "Nähe" zum Erzeuger berührt. Es ist heutzutage selten, eine solche Rückverfolgbarkeit bei Gewürzen zu haben. Hut ab!

Damien Germanier

Sternekoch des Restaurants "Damien Germanier", Sion, Wallis

Ihre Gewürzpalette ist so unglaublich, dass sie jeden erobern kann. Mit diesem verantwortungsvollen Vorgehen gegenüber ihren Produzenten ist die Rückverfolgbarkeit jedes Produkts möglich. Wir sind sogar gerade dabei, gemeinsam Gewürze zu kreieren.

Maxime Pot

Küchenchef des Hotel Palafitte ***** in Neuchâtel

Als ich Jenny und Sylvain kennenlernte, entdeckte ich zwei passionierte Menschen mit einem hübschen kleinen Schatz im Gepäck. Gewürze mit Rückverfolgbarkeit, und reichen und präzisen Geschmäckern und Aromen. Eine Freude für die Küche!

Mathieu Bruno

Chefkoch und Geschäftsführer des Restaurants Là-haut, Chardonne

Ich habe den Ceylon-Zimt genossen, sein Duft ist intensiv und so komplex. Zimt wird oft banalisiert, aber dieser hier ist grossartig. Man spürt die Suche nach Qualität und sein Duft hat mich an meine Reise nach Indien erinnert".

Guy Ravet

Sternekoch der "Ermitage des Ravet" (19 Gaultmillau) & des Restaurants "Esprits ravet" im Hotel Bernerhof in Gstaad (15 Gaultmillau) / Präsident der Grandes tables Suisses.