Königlicher Kardamom

 (5)  

Aus den üppigen Wäldern von Kerala

17,00 CHF
Bruttopreis
Inhalt
Menge

You must be logged in
  • Schnelle Lieferung
    in 2 bis 4 Tagen
  • Gratis Lieferung ab
    CHF 70.- Bestellwert

Die Würze in Kürze

  • Herkunft
  • Idukki, Kerala, Südindien
  • Botanischer Name
  • Elettaria cardamomum
  • Geschmacksprofil
  • Eukalyptus, minzartig, süsslich
  • Trocknungsverfahren
  • In einem beheizten Raum

Zusammensetzung

Besser als Bio

  • Natürlich

  • ETHISCH

  • EINZELNER HOF

  • LETZTE ERNTE

  • FAMILIENBETRIEB

  • NATÜRLICHE LANDWIRTSCHAFT

  • PERMAKULTUR

  • VON HAND GEPFLÜCKT

Der königliche Yaksha-Kardamom?

Ursprünglich stammt Kardamom aus Indien und Sri Lanka. Anschliessend wurde er in Guatemala eingeführt, welches heute der grösste Produzent ist. In Indien wird Kardamom schon seit über 2.000 Jahren in der Küche und in der ayurvedischen Medizin verwendet. Kardamom ist eine tropische Staudenpflanze aus der Familie der Zingiberaceae, wie Ingwer und Kurkuma. Seine Triebe können bis zu 3 Meter hoch werden und entwickeln sich aus Rhizomen. Seine grünen, kapselförmigen Früchte wachsen an Stängeln an der Basis der Pflanzen. Jede Schote enthält etwa fünfzehn schwarze Samen. Königlich? In Indien ist Kardamom eine sie, und sie gilt als die Königin der Gewürze, da Kardamom zahlreiche therapeutische Tugenden und einen intensiven Duft hat, der Gewürzmischungen wie Garam Masala oder Currys aufwertet. 

Herkunft

Ein einzigartiges Anbaugebiet

Die Kardamomschoten von Yaksha werden sorgfältig von Jose in den Ghats angebaut. Eingebettet in eine natürliche Plantage, die einem riesigen tropischen Garten gleicht, liegt seine Farm etwa eine Stunde von Kumily in Kerala, Südindien, entfernt. Grüner Kardamom aus Westghats gilt als der beste der Welt. Diese Region Südindiens ist ein wahres Königreich der Gewürze und gleicht einem gigantischen Garten, der mit Plantagen verschiedener Gewürze bedeckt ist. Kerala ist das Land des Kardamoms, der aufgrund des tropischen, heissen und feuchten Klimas in den üppigen Wäldern gedeiht. Die Küstenstadt Kochi mit ihrem sanften Lebensstil erreicht man über kurvenreiche Strassen, die von grünen Hügeln umgeben sind. In der Nähe von Kochi spiegeln sich die Kokospalmen in den Gewässern der Backwaters, die weltweit für ihre entspannenden Kreuzfahrten inmitten einer erholsamen Natur bekannt sind. 

Über Jose

Bei Jose zieren wildewachsende Kardamomen den Waldboden, die im Einklang mit anderen Gewürzen, tropischen Bäumen und Heilkräutern wachsen. Kardamom wird durch den Schatten höherer Bäume wie Jackfruit und Mango vor der Sonne geschützt. Der Bauer Jose und seine Gewürzpflücker ernten etwa alle 5 Wochen von Hand.

Schau dir das Video an

Küche & Gesundheit

Verwendung in der Küche

Kardamom findet sich nicht nur in Gewürzmischungen wie Garam Masala oder Chai-Gewürzen. In den nordischen Ländern verfeinert es Brioches, Brot und Gebäck. Im Nahen Osten versüsst Kardamom auf natürliche Weise Tee oder Gahwa, einen traditionellen arabischen Kaffee. In Indien wird grüner Kardamom täglich zum Kochen verwendet, sowohl in herzhaften und süssen Gerichten als auch in Getränken. Um den köstlichen Duft freizusetzen, sollten die Schoten vor der Verwendung am besten im Mörser zerkleinert werden. Der grüne Kardamom passt mit seinem intensiven, süsslichen und kampferartigen Aroma besonders gut zu diesen Speisen:

  • Currys
  • Parfümreis
  • Kokos-Kardamom Crêpes
  • Fruchtkompott (Äpfel, Birnen, Erdbeeren)
  • Mango-Kardamom-Lassi
  • Schokoladenmousse mit Kardamom

Die Heilkräfte von Kardamom

Kardamom fördert die Verdauung, wirkt gegen Atemwegsbeschwerden und hat antimikrobielle Eigenschaften. Nicht umsonst wird Kardamom in Indien, wo er weiblich ist, als Königin der Gewürze bezeichnet. Kardamom besitzt zahlreiche positive Eigenschaften, die die Körperfunktionen regulieren. Es lindert Verdauungsstörungen, Erkältungen, Husten und Nebenhöhlenentzündungen. Cineol, seine wichtigster Wirkstoff, wirkt antiseptisch und antimikrobiell. Dieses Molekül mit Eukalyptusaromen behandelt Erkrankungen der Atemwege durch Inhalation oder Aufguss.

  • Behandlung von Verdauungsstörungen

  • Antimikrobielles Mittel

  • Fiebersenkend

  • Behandlung der Atemwege

  • Schleimlösend

  • Verbessert die Durchblutung

  • Hustenstiller

  • Karminativum

Bewertungen

Deine Kommentare

9 Bewertungen

 (5)  

Béatrice M, 31/01/2022
A déguster

un succulent produit pour accompagner une soupe, une salade

Benoit P, 17/11/2021

Julie J, 16/10/2021
Wow

Goût de cardamome très marqué, super qualité.

Jean R, 15/06/2021
Parfait pour le café arabe !

Écrasée dans un mortier puis ajoutée avec la café et l'eau dans ma cafetière ramenée de Jérusalem... Un délice !

Cedric B, 17/04/2021
Cardamome d'exception

Elle porte bien son nom, moi j'adore! Nettement meilleure que celle du Guatemala qu'on trouve dans les grandes surfaces

Julie N., 12/04/2021

Plein de saveur, parfait dans un curry!

Mathilde G, 29/03/2021
Très bonne

La meilleure que j'aie trouvée en Suisse depuis mon retour d'Inde

Jeanlou78, 01/02/2021
Magnifiquement parfumée

C'est la cardamome la plus parfumée et la plus nuancée que j'ai jamais eue. Mon mari la saupoudre partout

Laura, 14/01/2021

Teile deine Meinung