You must be logged in

Kaschmir-Träume

 (5)  

Grüntee mit Gewürzen (Kahwa)

25,00 CHF
Bruttopreis
Inhalt
Menge
Nur noch wenige Teile verfügbar

You must be logged in
  • Schnelle Lieferung
    in 2 bis 4 Tagen
  • Gratis Lieferung ab
    CHF 70.- Bestellwert

Steckbrief

  • Inhalt
  • Grüntee und Gewürze
  • Zubereitung
  • 1TL Tee auf 25 cl Wasser und auf 75°C erhitzen
  • Brühdauer
  • 3 bis 5 Minuten
  • Zutaten
  • Tee (Annu), Kardamom (Jose), Zimt (Saliya), Safran (Showkat)
  • Herkunft
  • Indien und Sri Lanka

Zusammensetzung

Besser als Bio

  • NATÜRLICH

  • ETHISCH

  • LETZTE ERNTE

  • FAMILIENBETRIEB

  • VON HAND GEPFLÜCKT

  • OHNE AROMASTOFFE

  • HERGESTELLT IN DER SCHWEIZ

  • HANDWERKLICHE PRODUKTION

Kashmir-Träume – als wärst du dort

Der "Kashmiri Kahwa" oder Grüne Tee aus Kaschmir entstand auf den Seidenstrassen, wo ein steter Austausch von Bräuchen und Traditionen zwischen den Kulturen stattfand. Dieser Tee ist im nördlichen Teil des indischen Subkontinents und in Teilen Zentralasiens sehr beliebt und wird im Kaschmirtal traditionell zum Frühstück getrunken. Auf der Basis von Grünteeblättern, Safran, Zimt und Kardamom lässt sich dieses Getränk auch mit Mandeln, Nüssen, Trockenfrüchten oder Rosenblättern garnieren. Kahwa wird in einem Samowar, einem traditionellen kaschmirischen Wasserkessel, zubereitet und ist bei Festlichkeiten oder Hochzeiten sehr beliebt. Wie ein echtes Ritual erinnert dieser Tee an die duftenden Krokusfelder in Kaschmir. Mit dem feinen Geschmack des roten Goldes, der Königin der Gewürze und des kostbaren Zimts ist dieser grüne Tee eine Wiederentdeckung der Teestrasse. Eine gesunde und wohltuende Tasse, die in jedem Moment ein wahrer Genuss ist! 

Herkunft

Von ausgewählten Bauernhöfen

Die Grünteeblätter und Gewürze, aus denen diese Kreation besteht, stammen von ausgewählten Bauernhöfen, das heisst aus unterschiedlichen Anbaugebieten. Saliya baut seinen kostbaren Zimt im Bezirk Ratnapura an, der etwa 70 Kilometer von Sri Lankas Hauptstadt Colombo entfernt liegt. Dieses im Südwesten der Insel gelegene Landesinnere ist für den Anbau von Zimtbäumen bekannt. Jose baut seinen Kardamom, der in Indien (wo Kardamom weiblich ist) auch "Königin der Gewürze" genannt wird, im Bezirk Idukki in Kerala, Südindien, an. In der Nähe der Gebirgskette der westlichen Ghats, die eine unvergleichliche biologische Vielfalt beherbergt. Nicht weit entfernt verfügt Annu über eine Teeplantage, die sie mit ihrer Familie auf einem winzigen Stück Land von nur 4 Hektar hütet. Der Tee wird dort etwa alle sieben Tage von Hand gepflückt. Im Norden Indiens arbeitet Showkat auf seinem Safranfeld inmitten der tiefen Täler Kaschmirs. 

Über die Produzenten

Im Gegensatz zur biologischen Landwirtschaft, die bestimmte Pflanzenschutzmittel zulässt, werden in der sanften oder natürlichen Landwirtschaft keine solchen Mittel eingesetzt. Die Gewürzproduzenten lassen die Natur selbst entscheiden und beschränken menschliche Eingriffe auf ein Minimum. Bei Besuchen auf ihrem Betrieben ist uns zum Beispiel aufgefallen, dass ihre Felder nicht gepflügt werden und dass nur die Kraft der Natur genutzt wird. Im Übrigen ähneln ihre Plantagen keineswegs konventionellen Landwirtschaftsflächen, sondern gleichen vielmehr üppigen Gärten oder wilden Wäldern, in denen eine Vielfalt an Pflanzenarten wächst.

Bewertungen

Deine Kommentare

7 Bewertungen

 (5)  

Sandra P, 27/12/2021
Un voyage au Cachemire

Le safran se marie très bien avec le thé vert et la cannelle, très bon thé

Julie N., 12/04/2021

Jolie couleur dorée et très bon avec ou sans miel!

Mathilde G, 29/03/2021
Etonnant

Je me réjouissais de goûter un thé vert épicés. Et je suis ravie. J'aime beaucoup. Je le recommande.

Chantal B, 15/03/2021
5

Des goûts comme on en a jamais connu. Magique ! Bravo !

Chantal B, 09/03/2021
Mon quotidien

J'adore ce chaï, d'une finesse... j'en bois tous les jours

Margaux P., 01/02/2021
Trop bon!

Je connaissais pas l'association thé vert safran et épices, mais c'est juste délicieux!

Christophe V., 14/01/2021

Teile deine Meinung